Technik & Details

- nach Anklicken öffnen die Bilder vergrößert -

Technik-/Detailaufnahmen allgemein

Bedienpult eines Wagen der Trittkopfbahn

Bedienpult des Wagenbegleiters

Bedienpult eines Wagen der Trittkopfbahn

Nochmals in näherer Aufnahme

Das schöne Pendelbahnlaufwerk der Trittkopfbahn
Blick auf das schöne Laufwerk der Trittkopfbahn...
Das Laufwerk fährt in die Talstation der Trittkopfbahn ein
... ein typisches achtrolliges Pendelbahnlaufwerk, mit zwei Tragseilbremsen
Das Laufwerk der schönsten Pendelbahn, Seilbahn in Zürs, im Sonnenschein
Gut zu erkennen, die zwei Ladekontakte über welche in den Stationen die Wagenbatterie aufgeladen wird.
Das Laufwerk der Trittkopfbahn in der Bergstation, mit Ladeschienen für die Wagenbatterie
In der Einfahrt der Bergstation (hier sieht man die oben erwähnten Ladeschienen)...
Das Laufwerk der Trittkopfbahn in der Talstation
...und in der Talstation
Die mechanische Tragseilbremse der Trittkopfbahn
Die geöffnete Abdeckung lässt die mechanische Verriegelung der Tragseilbremse erkennen
Schild mit den Daten der verwendeten Seile bei der Trittkopf-Pendelbahn
Schild in der Talstation mit den technischen Daten der verwendeten Seile
Stütze Nr. 2 der Trittkopfbahn, unweit der Bergstation
Aus der Nähe betrachtet, die Stütze Nr. 2 welche sich unweit der Bergstation befindet
Stütze Nr. 1 der Trittkopfbahn
Stütze Nr. 1 im späten Nachmittagslicht gesehen
Stütze Nr. 1, Detail Dämpfungseinrichtung
Seitenblick auf selbige, neben der Zugseilrolle ganz rechts kann man eine Art Halterung am/unter dem Tragseil erkennen.
Diese Einrichtung dient zum Abmildern der Tragseilschwingungen bzw. -resonanzen
Das schöne Laufwerk der Trittkopfbahn

Das schöne Laufwerk der Trittkopfbahn!

Schild in der Bergstation der Trittkopfbahn
Dieses Schild in der Bergstation nahe des Ausganges verweist auf den Zulieferer des elektrischen Teils
Direkter Blick auf das einfahrende Laufwerk der Trittkopfbahn

"Auf Augenhöhe" mit einem in die Talstation einfahrenden Laufwerk

Am Laufwerk montierte Dämpfer gegen Zugseilschwingungen

Die rot lackierten Dämpfer dienen zum Mindern der Zugseilschwingungen auf das Gehänge, sie sind an beiden Enden des Laufwerkes montiert

Das elegante Laufwerk der Trittkopf-Pendelbahn, nahe Talstation

Das elegante Laufwerk der Trittkopfbahn, unweit der Talstation

Wagen 2 in der Bergstation - aussen

Wagen 2 in der Bergstation, hier von außen gesehen...

Wagen 2 in der Bergstation - innen

... und nun folgt eine Innenansicht

Anschriften im Wageninneren der Trittkopfbahn

Anschriftenfeld im Wagen, der Teil unter 'Swoboda' wurde ca. 200x abgeklebt. Früher konnte man dort die bautechnisch maximale Kapazität ablesen (=50 Fahrgäste), jedoch wurde diese aus Komfortgründen auf 45 abgesenkt und im Zuge dessen erfolgte vermutlich auch dieses Überkleben mit einem Stück Blankopapier

 

Die Technik in der Talstation
Einfahrt Talstation Trittkopfbahn, Pendelbahn in Zürs/Österreich
Blick auf die beiden Einfahrten...
 der Pendelbahn auf den Trittkopf
... der Talstation

Maschinenraum der Trittkopfbahn, Hauptantrieb und Dieselmotor

Maschinenraum mit Hauptantrieb, dahinter rechts befindet sich der Diesel-Notantrieb

Kohleschleifstücke Hauptantrieb
Detailbild der Kohleschleifstücke am Hauptantrieb
Maschinenraum der Trittkopfbahn Zürs, Antriebsscheibe mit Sicherheitsbremse
Die mächtige Antriebsscheibe, inklusive Sicherheitsbremse (gelb lackiert)
Schild am Motor von Antrieb 2 der Trittkopfbahn
Schild am elektrischen Motor...
Der Antrieb 2 der Trittkopfbahn
... des Antriebes 2
Die Betriebsbremse der Trittkopfbahn in Zürs, Arlberg/Österreich

Die Betriebsbremse, angebracht auf der Welle zwischen Antrieb I und dem Getriebe

Die Betriebsbremse der Trittkopfbahn in Zürs, Arlberg/Österreich

Detailblick auf die Betriebsbremse...

Die Betriebsbremse der Trittkopfbahn in Zürs, Arlberg/Österreich

... welche als Scheibenbremse ausgeführt ist

Die hydraulische Bremsanlage der Trittkopf-Pendelbahn, Zürs
Die hydraulische Bremsanlage der Trittkopfbahn
Notstromaggregat der Trittkopfbahn, Talstation Zürs
Der Dieselmotor, welcher als Notantrieb dient
Einspritzpumpe Dieselmotor der Trittkopfbahn
Einspritzpumpe des 6-Zylinder-Reihenmotors...
Dieselmotordetail der Trittkopfbahn
... sowie Start- und Bedieneinrichtungen
Anzeigen des Dieselmotors der Trittkopfbahn
Betriebs- sowie Störmeldeanzeigen des Dieselmotors
Notstromaggregat der Trittkopfbahn, Talstation Zürs
Gesamtansicht des Notstromaggregats
Fahrstand der Trittkopfbahn
Fahrstand in der Talstation, im Normalbetrieb wird hier in Automatik gefahren
Pultmitte des Fahrstandes der Trittkopfbahn
Antriebsschema nebst Betriebszustandsanzeigen in der Mitte des Pultes
Signalanlage alt und neu der Trittkopfbahn
Signalanlage (Kommunikation Wagen-Station), rechts noch die alte Anlage von 1962 und links die neue, aktuelle
Fahrtenschreiber im Maschinenraum der Trittkopfbahn, Zürs
Der nostalgisch anmutende Fahrtenschreiber der Seilbahn, im Maschinenraum der Talstation
Abspannung Tragseil der Pendelbahn auf den Trittkopf
Die Tragseile werden über Rollketten...
Spanngewicht für das Tragseil der Trittkopfbahn
... zu den jeweiligen Spanngewichten in den zwei Schächten der Talstation geführt
Getriebe der Trittkopfbahn, Zürs, Umschaltung Not- und Hauptantrieb
Umschaltung zwischen Not (Antrieb 2) - und Hauptantrieb (Antrieb 1) am Getriebe
Getriebe der Trittkopfbahn, Zürs, von der anderen Seite her gesehen
Das Getriebe von der anderen Seite her gesehen
Gesamtansicht Maschinenraum der Trittkopf-Pendelbahn
Gesamtansicht des Maschinenraumes...
Zugseilzuführung Maschinenraum der Trittkopfbahn
... sowie ein genauerer Blick auf die Zugseilzuführung zur Antriebsscheibe
Umformersatz Ward-Leonard am Dieselmotor
Der Umformersatz (Ward-Leonard), angebracht am Dieselmotor
Umformersatz Ward-Leonard, Detailfoto
Auf diesem Fotoausschnitt kann man die Kohleschleifbürsten des Gleichstromgenerators vom WL-Umformersatz erkennen
Tafel Radioaktiv im Maschinenraum der Trittkopfbahn

Der Festpunkt der Trittkopfbahn wird per Isotop im Zugseil erfasst, daher das Warnschild - welches ebenfalls in der Talstation hing, aber dann aufgrund Irritationen der Fahrgäste dort entfernt wurde

Die Sicherheitsbremse der Pendelbahn auf den Trittkopf, Zürs
Die Sicherheitsbremse (gelb), welche direkt auf die Antriebsscheibe wirkt
Antriebsscheibe Maschinenraum der Trittkopfbahn
Nochmals die Antriebsscheibe, aus Richtung des Dieselmotorstandortes gesehen
Schaltschrank im Maschinenraum der Talstation
Links neben dem Hauptantriebsstrang ist eine ganze Wand voller Schaltschränke aufgereiht, hier eine einzelne Frontansicht...
geöffneter Schaltschrank im Maschinenraum der Talstation
... und hier ein Blick hinter eine geöffnete Schaltschranktüre
Schütze Hauptantrieb der Seilbahn auf den Trittkopf, Zürs
Die Schütze des Hauptantriebes der Trittkopf-Pendelbahn
Schaltschrank der Trittkopfbahn, Steuerung Thyristoren BBC-Veritron
Der Hauptantrieb der Trittkopfbahn ist thyristorgesteuert, Bautyp 'BBC Veritron'
Schaltschrank der Trittkopfbahn, Steuerung Thyristoren BBC-Veritron
Noch ein weiteres Foto eines geöffneten Schaltschrankes welcher für die Steuerung der Veritron-Antriebsregelung zuständig ist
elektrische Überwachungskontakte der Sicherheitsbremse, Pendelbahn Trittkopf Zürs
Die elektrischen Überwachungskontakte der Sicherheitsbremse
Lastenkran in der Talstation
Anschrift des Lastenkranes an der Decke des Maschinenraumes, die Angabe '3 T' bezieht sich auf die maximale Traglast in Tonnen für etwaig zu bewegende Bauteile etc.
Maschinenraum Trittkopfbahn, Impression bei laufendem Betrieb
Dieses Foto könnte ebensogut in die Rubrik "Impressionen" passen... der Hauptantrieb der Trittkopfbahn in voller Fahrt!

 

Technikfotos aus der Bergstation

Umlenkscheiben in der Trittkopfbahn-Bergstation

Die Bergstation, mit zwei der insg. fünf (!) Umlenkscheiben für das Zugseil ...

Umlenkscheibe in der Trittkopfbahn-Bergstation
... und hier die mittlere, hinter den Fenstern der Bergstation im oberen Bild...
Blick aus der Bergstation gen Tal nach Zürs
... welche folgende Aussicht gen Tal offerieren!
Umlenkscheibe in der Trittkopfbahn-Bergstation
Detailblick auf eine der Umlenkscheiben
Bergstation Trittkopfbahn, die stählernde Konstruktion der Einfahrt
Die imposante Stahlkonstruktion der Bergstationseinfahrt
Spannschacht des Zugseils der Trittkopf-Pendelbahn, Zürs Arlberg
Blick von oben hinunter in den Spannschacht des Zugseils
Spannschacht des Zugseils der Trittkopf-Pendelbahn, Zürs Arlberg
Eine der zwei Umlenkscheiben des Zugseilspanngewichts
Spanngewicht Zugseil der Pendelbahn auf den Trittkopf, Zürs
Ein Teil der Abspannung für das Zugseil mit der Höhenstandsanzeige im Vordergrund...
Spanngewicht Zugseil der Pendelbahn auf den Trittkopf in Bewegung!
... und hier der schwebende Betonblock (mit je einer Umlenkscheibe links und rechts) in voller Bewegung während der Fahrt
Dämpfungseinrichtung des Zugseilspanngewichts der Trittkopfbahn
Mittig auf dem Betonblock sitzt obendrauf eine hydraulische Dämpfungseinrichtung. Diese bremst das durch Last- und Geschwindigkeitswechsel systembedingt auftretende "Tanzen" des Spanngewichts ab
Poller mit Tragseilreserve in der Bergstation der Trittkopfbahn
Die Aufwicklung der Tragseile inklusive Reserve für beide Fahrbahnen auf dem Poller unter dem Dach der Bergstation
Tragseilführung aus der Bergstation der Zürser Pendelbahn heraus
Blick auf die Führung eines Tragseils aus der Station hinaus...
Klemmbride Tragseil Trittkopf-Pendelbahn
... und hier in Richtung "Seilende", auf die Klemmbriden mit den mächtigen Schrauben
Ausfahrt eines Wagen aus der Bergstation der Trittkopfbahn
Wagen 2 verlässt soeben die Bergstation, mit typischer kurzer Schräglage bei der Abfahrt!

- zurück zur Bilderauswahl der Trittkopfbahn -

 

Das Copyright aller gezeigter Fotos liegt, soweit nicht anders erwähnt, beim Autor dieser Seite. Jegliche, vor allem kommerzielle Weiterverwendung, ist untersagt.

© www.trittkopfbahn.de